Die Methodik experimenteller Nachweise läßt sich gemäß folgender Grafik beschreiben:


eff RU    effektiver Tragwerkswiderstand

Flim        Versuchsgrenzlast

FZiel       Versuchsziellast

G1                  ständige Einwirkung im Versuch


Gd,j     Bemessungswert zusätzlicher
           ständiger
Einwirkungen nach
           dem Versuch

ΔQd       nutzbarer Zuwachs von Q

ext FZiel externer Teil der Versuchsziellast
       

ext Flim     Versuchsgrenzlast

Wird ein vorhandenes Bauteil mit einem (unbekannten) effektiven Tragwerkswiderstand eff RU nach vorausgehender Analyse, Vorberechnung und Versuchsplanung durch eine stei­gende Einwirkung belastet, so zeigt es vielfältige Reaktionen, die (fast) alle meßbar sind. Bei Erreichen der (bis dahin unbekannten!) Versuchsgrenzlast Flim beginnt die Schädigung des Bauteils, so daß diese Schranke allgemein nicht überschritten werden darf, um das Bauwerk weiter nutzen zu können.

Der observierte Widerstand Flim basiert regelmäßig auf einem Kurzzeit-Belastungsversuch. Er muß unter Berücksichtigung aller im folgenden Nutzungszeitraum möglichen Wider­standsminderungen noch reduziert werden. Der verbleibende, nutzbare Zuwachs des Bemessungswertes der veränderlichen Einwirkung DQd ist stark abhängig von den rechne­risch nicht erfaßten Systemreserven, der Ausführungsqualität und dem baulichen Zustand (Schädigungsgrad) des untersuchten Bauteils. Er kann ungünstig auch negativ sein!

Der extern einzutragende Lastanteil ext FZiel bzw. ext Flim kann zweckmäßig unter Gebrauch stählernen, mobilen Belastungsgeräts durch einen internen Kräftekreislauf erzeugt werden. Diese Lösung ermöglicht hohe regelbare Versuchslasten, ist flexibel ein­setzbar und selbstsichernd durch den Einsatz von Hydraulikpressen zur Testlasterzeugung unter Vermeidung absturzgefährdeter Massenkräfte.

In der deutlichen Mehrzahl aller praktischen Fälle wird die mögliche Schädigungsgrenze, also die Versuchsgrenzlast Flim, nicht ausgenutzt, weil die Versuchsziellast FZiel einschließ­lich aller Sicherheitsanteile geringer ist.